Marco Völzke (pixel)


Meine Vita ist klein und bescheiden, mit etlichen Details versehen, die jedoch jeden Planrahmen sprengen würden und die Statik dieser Seite ins Ungleichgewicht bringen könnten, sodass ich selbst nicht mehr wüsste, welches Gewerk auf „meiner“ Baustelle gerade tätig ist. Geboren wurde ich 1977 im Freiburger Josefshaus - ein echtes Bobbele also - aufgewachsen im wunderschönen Elztal zwischen verschneiten Bergen und weiten Tälern.

Mein erster beruflicher Weg brachte mir einen Gesellenbrief als Fliesen-, Platten und Mosaikleger ein. Das Diplom - Fachrichtung Stauballergie - folgte kurze Zeit später.

Für meine Weiterbildung zum Hochbau-Bauzeichner bekam ich vorerst leider keine besondere Auszeichnung, staatlich geprüfter Hochbau-Bauzeichner musste reichen. In dieser Zeit legte ich vielmehr das Fundament für eine wunderbare Ehe. Die Fortbildung blieb aus. Es folgten zwei bezaubernde Kinder, welche mir den Weg und das Auge für die Fotografie öffneten.

Ich liebe die klare Formensprache in der Architektur und im Leben, komme ohne Espresso nicht weit, das Fotografieren - Autodidakt - betreibe ich voller Leidenschaft, sehr spontan, am liebsten Available Light und ohne großen Aufwand.